Grundschul ABC

Adventskreis

An den Montagen im Advent treffen sich alle Klassen in der Turnhalle.
Dort feiern wir Advent und stimmen uns gemeinsam auf Weihnachten ein.
Dafür bereiten verschiedene Klassen Lieder, Gedichte oder Tänze vor.

Allgemeiner Sozialer Dienst

Der Allgemeine Soziale Dienst des Jugendamtes des Landkreises Mainz-Bingen berät Eltern und Lehrer in Erziehungsfragen und bei Problemen rund um das Wohl der Kinder. Zuständig für unsere Schule ist Frau Stefanie Eckle. Sie bietet im Elternsprechzimmer der Grundschule jeden vierten Donnerstag eines Monats von 12.00 – 13.30 Uhr eine Sprechstunde an. Für Rückfragen oder Terminabsprachen erreichen Sie Frau Eckle unter der Telefonnummer 06132 – 787-3162 (mailto:eckle.stefanie@mainz-bingen.de).

Anfangsunterricht

Der Unterricht in den ersten beiden Klassen heißt Anfangs- oder Gesamtunterricht. Er beinhaltet die Lehrgänge Lesen, Schreiben, Rechnen, die Fächer Sachunterricht, Religion, Musik, Kunst und Sport, sowie die Integrierte Fremdsprachenarbeit in Englisch.

Anmeldung

Für die Pflichtkinder (alle Kinder, die vor dem 1.09. des folgenden Jahres ihren sechsten Geburtstag feiern) findet in der 3. oder 4. Woche nach den Sommerferien die Anmeldung statt. Die Anmeldung für die Kann-Kinder (alle jüngeren, schulfähigen Kinder) erfolgt in der 2. Februarhälfte vor Beginn des neuen Schuljahres. Die genauen Termine werden im Amtsblatt veröffentlicht. Familien, die erst nach diesen Terminen neu nach Nackenheim ziehen, können ihre Kinder zu den Bürozeiten des Sekretariats anmelden.

Aufsicht

Während der Schulzeit führen die Lehrkräfte im Unterricht und auf dem Schulhof Aufsicht. In den Pausen versuchen sie, Konflikte zu schlichten, gefährliche Situationen zu entschärfen und Ansprechpartner für die Kinder zu sein. Bitte bedenken Sie, dass Lehrer nicht überall sein können und nicht alles sehen können; nach dem Schulrecht müssen sich die Kinder „beaufsichtigt fühlen.“

Ausbildungsschule

Um voll ausgebildete Grund- und Hauptschullehrerinnen und -lehrer zu werden, müssen Lehramtsstudenten nach ihrem Universitätsstudium und dem bestandenen 1. Staatsexamen einen 18 Monate dauernden Vorbereitungsdienst als Lehramtsanwärter ableisten, in dem sie vertiefende Kenntnisse in einem Studienseminar vermittelt bekommen und praktische Erfahrungen in einer Ausbildungsschule sammeln. Diese 2. Ausbildungsphase endet mit dem erfolgreichen Bestehen des 2. Staatsexamens.

Außerschulische Lernorte

Der Unterricht spielt sich nicht nur im Klassenraum ab. Wir sammeln Erfahrungen und lernen ebenso im näheren und weiteren Umfeld unserer Schule. Also verlassen wir das Schulgebäude und führen Unterrichtsgänge durch. Diese führen uns beispielsweise zu folgenden Zielen:

  • Bahnhof
  • Hallenschwimmbad
  • Baustelle
  • Buchhandlung
  • Kläranlage
  • Straßenkreuzung
  • Bäckerei
  • Feuerwehr
  • Pfarrkirche
  • Post
  • Rathaus
  • Wochenmarkt
  • Weinberg
  • Schulweg
  • Mainz
  • usw.

Betreuende Grundschule

Die Betreuende Grundschule hat ihren "Sitz" in der neuen Grundschule. Sie finden uns im Erdgschoß links ("gelber Bereich").

 Unsere Räumlichkeiten

  • 5 Gruppenräume (davon 2 Schulräume)
  • 1 Büroraum
  • 1 Küche
  • 1 Materialraum
  • 6 Klassenräume für die Anfertigung der Hausaufgaben

Unser Team

Wir sind im aktuellen Schuljahr 124 Kinder, 13 Betreuerinnen und 2 FSJler:

Beurlaubung

Ein(e) Schüler(in) kann nur aus wichtigen Gründen vom Schulbesuch beurlaubt werden. Die Beurlaubung soll einige Wochen vorher schriftlich beantragt werden. Bis zu 3 Tage können von der Klassenleitung beurlaubt werden. Darüber hinaus muss der Schulleiter sein Einverständnis geben und beurlauben.

Bücherei

Die Bücherei verfügt über ein modernes, computergestütztes Ausleihsystem und wird von den Kindern rege genutzt.
Helfer für die Buchausleihe sind ebenso herzlich willkommen wie Buchspenden, um den Bestand zu erweitern.
Ansprechpartnerin ist Frau Kollegin Rösch.

Bundesjugendspiele

Vor den Sommerferien finden auf dem Sportplatz die Bundesjugendspiele statt.
Sie umfassen die Disziplinen Weitsprung, Weitwurf und 50-m-Lauf.
Dabei können die Schülerinnen und Schüler Teilnehmer-, Sieger- und Ehrenurkunden erringen.